Alle Beiträge von Sabrina Hartmann

Innsbrucker gehen mit einem Sieg in die Sommerpause

EBEL Qualification Round HC Orli Znojmo – HC Innsbruck
Tyler Spurgeon #19, Alex Lavoie #21, John Lammers #9, Nick Ross #81
Nevoga Arena, Znojmo
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Innsbrucker können einen 5:3 Sieg in Znaim verbuchen, und gehen auf Platz 3 in die Sommerpause. Znaim wird nur zweiter in der Quali-Gruppe, da Linz daheim gegen Villach gewinnt.

Ein Spiel wo es nur um den besseren Abschluss geht, der Rest ist fixiert. Für Znaim ob sie als erste die Quali-Runde abschließen und Innsbruck mit einem Sieg in die Sommerpause gehen. Dennoch wurde es eine spielerisch gute Partie, obwohl beide leicht ihre Kräfte schonten.

EBEL Qualification Round HC Orli Znojmo – HC Innsbruck
René Swette #30, Patrik Novak #22
Nevoga Arena, Znojmo
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Die erste Chance hatte Znojmo, doch Swette hält ihn ohne Probleme. Die Gäste spielten effizienter, erster Schuss aufs Tor und gleich ein Treffer. Der Schütze bei den Haien ist Sedivy, durch Vorarbeit von Spurgeon und Wachter. Tejnor mit der Short-Hander Möglichkeit doch der ging weit übers Tor. Kurz danach machten es die Gäste besser, sie erhöhten im Power-Play durch Lavoie auf 2:0. Nun zeigten die Hausherren, dass auch sie Überzahl spielen können. Den Anschlusstreffer für die Adler erzielte Hlava. In den letzten Minuten des ersten Drittel drehten die Adler noch einmal auf, aber der Abschluss wollte nicht gelingen. Nemec schoß am leeren Tor vorbei, Swette wäre schon besiegt gewesen. Knapp vor Drittelende gingen die Haie wieder mit 2 Toren in Front. Diesmal ist es Clark der die Innsbrucker jubeln lässt.

EBEL Qualification Round HC Orli Znojmo – HC Innsbruck
Michael Boivin #28, Erik Nemec #14, René Swette #30, Sacha Guimond #44
Nevoga Arena, Znojmo
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Kaum aus der Kabine wollen die Hausherren den Anschlusstreffer erzielen, doch es sind wieder die Haie mit dem besseren Ende. Nach kurzem Video-Studium gaben die Schiedsrichter den Treffer von Yogan zum 4:1. Doch die Adler haben sich noch nicht aufgegeben. erzielte das zweite Tor und dabei sag Swette dabei gar nicht gut aus. Nächster Power-Play Treffer für die Haie, wieder Lavoie der die Gäste jubeln ließ. Bis auf ein paar fragwürdigen Schiedsrichter Entscheidungen und Emotionen der Znaim Spieler bleibt das mittel Drittel unauffällig.

EBEL Qualification Round HC Orli Znojmo – HC Innsbruck
René Swette #30, Florian Pedevilla #24, Radim Matus #53, Erik Nemec #14
Nevoga Arena, Znojmo
©Puckfans.at/Andreas Robanser

In den ersten 10 Minuten im letzten Drittel war das Spiel ausgeglichen. Es war ein hin und her, jedoch fehlte bei beiden Mannschaften der Abschluss um am Ergebnis etwas zu verändern. Beide gaben nicht ihr letztes, dennoch war es eine gute und schnelle Partie. 3 Minuten vor Ende des Spiel gab es noch eine kleine Rauferei zwischen Ross und ein Adler, erster bekam 2 Minuten und der Znojmo Spieler konnte gleich in die Umkleidekabine. In den letzten Sekunden gelang Hlava der dritte Treffer im Spiel und konnte einen Hat-Trick verbuchen. Nach dem Treffer wurden es wieder intensiver, diesmal ließen Lindner und Spacek ihre Fäuste sprechen. Doch das änderte alles nichts mehr am Ergebnis, das Spiel endete mit einem 5:3 Sieg für die Innsbrucker.
77 und 93

Fotos zum Spiel HC Znojmo vs HC Innsbrucker Haie 3:5 

Weiters:

Platzierungsrunde:
Vienna Capitals vs EC Salzburg 6:5
Graz 99ers vs Bolzano Foxes 6:3
KAC vs Fehervar AV19 2:3

Qualifikationsrunde:
Blackwings Linz vs  EC VSV 4:3

World Juniors 2019: Finnland holt sich Gold

IIHF World Juniors Final Game USA – FIN
Mattias Samuelsson #24, Anton Lundell #29, Valtteri Puustinen #13
Rogers Arena, Vancouver
©Puckfans.at/Andreas Robanser

In der Vorrunde gewann die Amerikaner das Spiel gegen Finnland mit 4:1. Doch das Finalspiel zeigt, dass man mehr aus den Niederlagen lernt. In einer knappen Partie gewinnt Finnland 3:2 und holt sich Gold. Für die USA bedeutet es „nur“ Silber.
World Juniors 2019: Finnland holt sich Gold weiterlesen

Russland sichern sich Bronze

IIHF World Juniors Bronze Medal Game RUS - SUI Team Russia Rogers Arena, Vancouver ©Puckfans.at/Andreas Robanser
IIHF World Juniors Bronze Medal Game RUS – SUI
Team Russia
Rogers Arena, Vancouver
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Die Schweiz trifft bereits zum dritten Mal auf Russland. Sie wollen nach dem gestrigen Debakel gegen Finnland wieder etwas den Fans zurück geben. Auch die Russen wollen ihrem Land zumindest die Bronze Medaille schenken. Das gelingt ihnen durch einen 5:2 Sieg, gegen spät startende Schweizer.
Russland sichern sich Bronze weiterlesen

Weiterhin keine Finalteilnahme für die Schweiz

IIHF World Juniors Semifinal FIN - SUI, Rasmus Kupari #19, Akira Schmid #29 ©Puckfans.at/Andreas Robanser
IIHF World Juniors Semifinal FIN – SUI, Rasmus Kupari #19, Akira Schmid #29 ©Puckfans.at/Andreas Robanser

Im zweiten Semifinale kämpfen die Schweiz gegen Finnland um den Finaleinzug. Finnland sichert sich das Spiel um Gold mit einem Traumstart. Die chancenlosen Schweiz versuchen morgen gegen Gruppengegner Russland sich die Bronze zu holen.
Weiterhin keine Finalteilnahme für die Schweiz weiterlesen

USA spielt um Gold

IIHF World Juniors Semifinal RUS - USA Ilya Morozov #6, Logan Cockerill #12, Dylan Samberg #4, Michael Anderson #26 Rogers Arena, Vancouver ©Puckfans.at/Andreas Robanser
IIHF World Juniors Semifinal RUS – USA
Ilya Morozov #6, Logan Cockerill #12, Dylan Samberg #4, Michael Anderson #26
Rogers Arena, Vancouver
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Es treffen die Rivalen aufeinander, das bedeutet intensive 60 Minuten. Die USA besiegen Russland mit 2:1 und ziehen ins Finale ein. Somit wird es kein rein europäisches Finale. Russland hat noch die Möglichkeit Bronze zu holen.
USA spielt um Gold weiterlesen

Die Schweiz beendet ihr Schweden-Trauma

IIHF World Juniors SWE - SUINando Eggenberger #22. David Aebischer #26, Luca Hollenstein #30Save-On-Foods Memorial Centre. Victoria©Puckfans.at/Andreas Robanser
IIHF World Juniors SWE – SUI
Nando Eggenberger #22. David Aebischer #26, Luca Hollenstein #30
Save-On-Foods Memorial Centre. Victoria
©Puckfans.at/Andreas Robanser

2019 ist ein gutes Jahr für die Schweiz, sie schaffen es die Schweden 2:0 zu besiegen. Das bedeutet Halbfinale für die Schweiz. Für die durch den Virus geschwächten Schweden bedeutet es das Ende der WM.
Die Schweiz beendet ihr Schweden-Trauma weiterlesen

Russen holen sich Platz 1 in Gruppe A

IIHF World Juniors RUS - CAN Michael DiPietro #1, Stepan Starkov #10, Noah Dobson #6 Rogers Place, Vancouver ©Puckfans.at/Andreas Robanser
IIHF World Juniors RUS – CAN
Michael DiPietro #1, Stepan Starkov #10, Noah Dobson #6
Rogers Place, Vancouver
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Sowohl Kanada als auch Russland hatten bis jetzt eine weiße Weste. Russland entscheidet das Duell mit 2:1 für sich und geht somit als Gruppen Erster in die Finalrunden. Russland hat als Gegner Slowakei, für Kanada heißt es entweder USA oder Finnland.
Russen holen sich Platz 1 in Gruppe A weiterlesen

Spät zündende Russen sichern sich Platz 2

IIHF World Juniors SUI - RUS Akira Schmid #29, Vitali Kravtsov #14, Simon Le Coultre #4 Rogers Place, Vancouver ©Puckfans.at/Andreas Robanser
IIHF World Juniors SUI – RUS
Akira Schmid #29, Vitali Kravtsov #14, Simon Le Coultre #4
Rogers Place, Vancouver
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Es geht um Platz 2 für beide Teams. Für die Schweiz ist es das letzte Gruppenspiel. Russland hat morgen die bis jetzt ungeschlagenen mit weißer Weste spielenden Kanadier vor sich. Die Schweizer konnten ihren Traumstart leider nicht ausnutzen. Denn die Russen brauchten ihre Zeit bis die Tormaschine ins Rollen kam. Russland gewann das Spiel um Platz 2 mit 4:7.

Spät zündende Russen sichern sich Platz 2 weiterlesen