Frankreich fährt die ersten Punkte in einem schwachen Match ein

Frankreich feiert gegen Kasachstan einen 2:1 Erfolg und feiert damit einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.

Nachdem Frankreich mit einem 2:4 gegen die Slowakei gestartet und Kasachstan gegen Dänemark mit 9:1 untergegangen war, wollten beide Wiedergutmachung betreiben.
Das Spiel plätscherte so vor sich hin und als die Kasachen in der 6. Minute die schwarze Hartgummischeibe im Netz der Franzosen untergebracht hatten, wurde der Videobeweis bemüht, da es wohl ein Schlittschuhtor war – aber wie sich rausstellte, war es keine aktive Kickbewegung – also Tor und Kasachstan führte 1:0! Torschütze Valeri Orekhov auf Pass von Nikita Mikhailis (5:08). In der Folgezeit mühten sich beide Teams, doch es wollte nicht allzu viel gelingen. In der 17. Minute gelang Andrei Shutov im Tor der Kasachen ein Monstersave, als er die Aktion des französischen Stürmers Jordann Perret mit einem Reflex entschärfte. Das erste Drittel hatte Kasachstan gewonnen!

Lange Zeit kam kein richtiger Spielfluss zustande. Der Puck wechselte die Mannschaften ohne jede Effektivität – es war bis zu diesem Zeitpunkt eines der schwächsten Partien dieser Weltmeisterschaft! Nach 32:31 fiel dann auch der Ausgleich eher zufällig – Alexandre Texier schoss die Scheibe von halblinks ins lange Eck. Dieser Treffer tat dem Spiel gut, wurde jetzt doch wenigstens ein bisschen mehr versucht Richtung Tor zu spielen. Torszenen blieben aber trotzdem Mangelware. In der 40. Minute bekamen die Franzosen eine Powerplaymöglichkeit, die sie auch sofort (neun Sekunden waren vorbei) durch einen Weitschuss von Defender Florian Chakiachvili nutzten (39:35) – unten rechts schlug er ein – Spiel gedreht – 2:1 Frankreich.
Mit ‚großer Spannung‘ erwarteten die wenigen Zuschauer (offiziell 1.801) die letzten 20 Minuten! Die ersten 18 Minuten waren eher zum Vergessen – es passierte nichts Nennenswertes! Es regierte der König Zufall! 2:50 vor Schluss kam es zu einer kleinen Rangelei vor dem Tor Henri Buysse – aber nichts Weltbewegendes! Um die drohende Niederlage noch abzuwenden nahm Coach Yuri Mikhailis 90 Sekunden vor Schluss Shutov aus dem Kasten – aber es half nichts! Schluss – Frankreich schlägt Kasachstan 2:1!