Puckfans.at News Archiv

Puckfans.at News Archiv

Erste Liga: Die Vienna Capitals verstärken ihr Farmteam mit einen Finnen. Santeri Saari wird deas Erste Liga Team der Caps verstärken. Der 23-Jährige wurde 2013 von den St. Louis Blues gedraftet und hat u.a. 60 Spiele in der finnischen Liiga bestritten. Für Jokerit Helsinki spielte er auch neun Mal in der KHL.

EBEL: Die Vienna Capitals bauen weiterhin auf die Dienste von Verteidiger Phil Lakos. Der Wiener einigte sich mit seinem Stammverein auf eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr. Damit geht die Nummer „4“ der Caps in ihre 16. Saison bei den Wienern. Auch für die Zeit nach der Eishockey-Karriere sorgten die Vienna Capitals vor. Auf Phil Lakos wartet ein Job in der Capitals Organisation.

17.07.2018: KHL Transfer: Mit dem Finnen Patrik Virta stellt HC Slovan Bratislava am heutigen Tag noch einen weiteren Neuzugang vor. Der 22-Jährige Stürmer spielte die letzten drei Jahre bei TPS Turku in der finnischen Liiga. Im letzten Jahr stellte er mit 14 Toren und 26 Assist im Grunddurchgang eine neue persönliche Bestmarke auf und war damit auf Platz 3 der TPS Scorerwertung. Slovan Bratislava wird seine erste Station außerhalb Finnlands sein, nach seinem Draft 2017 unterzeichnete er mit den New York Rangers aber keinen Vertrag.

06.07.2018: KHL in Wien: HC Slovan Bratislava gab nun auch die Beginnzeit der beiden Spiele in der Erste Arena in Wien bekannt.
Freitag 26.10.2018:
HC Slovan – CSKA Moskau 19:00
Sonntag 28.10.2018:
HC Slovan – SKA St.Petersburg 17:00

Der gesamte HC Slovan Spielplan für die KHL Saison 2018-19 www.hcslovan.sk

04.07.2018: EBEL: Der Kanadier Sacha Guimond wird auch in der kommenden Saison für den HC Innsbruck tätig sein. Der Verteidiger bestritt alle 60 Spiele der Haie und brachte es dabei auf 6 Tore und 13 Assist. Der 27-Jährige kompletiert damit die HCI Defensive.

19.06.2018: EBEL: Mikko Lehtonen bleibt weiter bei Medvescak Zagreb. Der Finne stieß Ende Jänner dieses Jahres aus der finnischen Liga zu den Bären. Der 31-jährige rechte Flügelstürmer hat Erfahrung in der KHL, SHL, Liiga und AHL gesammelt. Zweimal durfte Mikko Lehtonen auch bei den Boston Bruins NHL Luft schnuppern.

13.06.2018: Hlinka Gretzky Cup 2018:
Der 47-jährige Gilles Bouchard wird beim diesjährigen Hlinka Gretzky Cup, der erstmals in Kanada (Edmonton und Red Deer) ausgetragen wird als Head Coach des Team Canada fungieren. Seine Assistant Coaches werden Mitch Love und Ryan Oulahen sein.

07.06.2018: Die HCB Foxes holen mit dem 20-jährigen Ivan Deluca einen der besten italienischen Nachwuchsspieler nach Bozen. Der Stürmer kommt von seinem Heimatteam Sterzing zum EBEL Champion. Nach einer sehr guten Saison bei den Broncos schaffte Deluca auch erstmals den Sprung in das italienische Nationalteam. Mit 6 Punkten (1G-5Ass) wurde er beim Aufsteiger in die Top Division auch gleich zum besten Scorer der Italiener.

04.06.2018: Spartak Moskau wird sich im August erneut in Bruck an der Leitha auf die Saison vorbereiten. Das KHL Team wird von 13. bis 20.August in das Sportareal Leithana trainieren und in dieser Zeit auch zwei Trainingsspiele absolvieren. Neben dem tschechischen Extraliga Champion Kometa Brno am 16. August ist zum Abschluss am 20.August ein Spiel gegen die WEV Lions geplant.

17.05.2018: EBEL – Der HC Orli Znomo verplichten mit Allan McPherson ihren dritten Nordamerikaner. Der 27-jährige Kanadier spielte zuletzt für La Chaux-de-Fonds in der NLB. Der HC Orli ist damit seine zweite Station in Europa. Zuvor war Allan McPherson meist in der AHL und ECHL tätig.

12.05.2018: IIHF Worlds: Die Schweiz holt mit Nashville Kapitän Roman Josi sowie Kevin Fiala ebenfalls zwei Spieler von den Predators in ihren WM Kader. Beide Spieler werden am Sonntag in Dänemark erwartet. 

11.05.2018: IIHF Worlds: Verteidiger Mattias Ekholm sowie Viktor Arvidsson und Filip Forsberg werden laut schwedischen Medienberichten das Schwedische Team bei den Weltmeisterschaften in Dänemark verstärken. Mit den drei Nashville Predators Spielern wären bei den Schweden ebenfalls alle möglichen WM Plätze vergeben.

06.05.2018: IIHF Worlds: Für das Foul an Steven Strong kassierte der Schweizer NHL Spieler Sven Andrighetto keine weitere Strafe. Damit muss der Schweizer nur im heutigen Spiel gegen die Slowakei zuschauen. Für Strong hingegen ist die WM mit einer schweren Bänder Verletzung im Knie gelaufen. www.puckfans.at

04.05.2018: EBEL Transfer – Sam Antonitsch wird nächste Saison für den HC Innsbruck tätig sein. Der gebürtige Wiener verbrachte zuletzt beim VSV seine erste EBEL Spielzeit wo er es in 53 Spielen drei Tore und vier Assist erzielen konnte. Der 22-Jährige unterzeichnete einmal einen Jahresvertrag mit den Haien.

28.04.2018: EBEL Transfer – Der HC Orli Znojmo gab heute mit Patrick McEachen einen Neuzugang bekannt. Der Kanadier spielte die letzten beiden Jahre bei Gap in der französischen Liga wo er 2017 auch Meister wurde. Zuvor spielte der 27-Jährige zwei Jahre in der ECHL.

26.04.2018: IIHF U18Worlds: Die Schweiz zeigte im ersten Relegationsspiel ihr bisher schwechstes Spiel. Trotzdem reichte es am Ende zu einem sicheren 5:2 (1-1, 4-0, 0-1) Erfolg. Kyen Sopa gelang dabei ein Tor und ein Assist.Damit benödigt die Schweiz noch einen Sieg um weiter in der A-Gruppe zu bleiben.

07.04.2018: Das ÖEHV U19 Team verliert heute auch das zweite Testspiel gegen die Schweizer U18 Nationalmannschaft. Nach der gestrigen 1:6 (0-1, 1-2, 0-3) Niederlage (Ehrentor Rene Tröthan) kassierte die U19 ÖEHV Auswahl heute auf der Lenzerheide gleich ein 2:9 (0-2, 1-3, 1-4) Tore für Österreich: Elias Wallenta 40. und Rene Tröthan 42.)

06.04.2018 EBEL: Die Vienna Capitals stellen die Weichen für die kommende Saison. Im ersten Grundkader 2018/2019 befinden sich mit Captain Andreas Nödl, Dominic Hackl, Patrick Peter, Peter Schneider, Emil Romig, Sascha Bauer und Mario Fischer sieben Wiener. Dazu kommen mit Goalie Jean-Philippe Lamoureux, Riley Holzapfel und Kelsey Tessier drei Stützen aus der abgelaufenen Saison. Bei zwei weiteren Österreichern besitzen die Caps eine Option auf Vertragsverlängerung.

02.04.2018: NHL: Daniel und Henrik Sedin werden mit Ende der Saison ihre Karriere beenden. Dies gaben die Vancouver Canucks heute bekannt. Die Schwedischen Zwillingsbrüder verbrachten ihre gesamten 18 Jahre in der NHL bei den Vancouver Canucks.

02.04.2018: Die Graz 99ers verpflichteten für die kommende Saison den Kanadier Colten Yellow Horn. Der 30-Jährige spielte die letzten drei Jahre, mit einer kurzen Unterbrechung in der Extraliga,beim HC Orli Znojmo wo er in der Saison 15-16 auch EBEL Liga MVP war. Insgesamt ist dies für Yellow Horn bereits die vierte Station in der EBEL.

27.03.2017: Mit Mark Lemelin wurde nur ein EBEL Schiedsrichter für die IIHF Weltmeisterschaft in Dänemark einberufen. Nach dem CHL Finale und den olympischen Spielen ist dies bereits die dritte große Aufgabe für den US Amerikaner in dieser Saison.

24.03.2018: Der HC Orli Znojmo hat mit Miroslav Frycer einen neuen Head Coach für die kommenden zwei Saisonen gefunden. Der 58-jährige Tscheche arbeitete bereits in Tschechien, Frankreich und Italien. Als Spieler bestritt Frycer 432 NHL Spiele und nahm mit der Tschechoslowakei einmal an olympischen Spielen und einmal an der Weltmeisterschaft teil. Als Co-Trainer wird Ex- Znojmo Kapitän Jiri Beroun fungieren. Ebenso werden 12 Spieler weiterhin in Znojmo bleiben.

06.03.2018 NHL KHL:Jonathan Cheechoo gab heute sein Ende als aktiver Eishockeyspieler bekannt.
Der 37-jährige Kanadier absolvierte 16 Saisonen als Eishockeyprofi. Davon bestritt er sieben Saisonen in der NHL wo er 2006 mit 56 Toren für die San Jose Sharks auch die Maurice Richard Trophy in Empfang nehmen durfte. Der Kanadier wechselte 2013 in die KHL wo er für Medvescak Zagreb, Dinamo Minsk und zuletzt bei Slovan Bratislava tätig war.

01.03.2018 EBEL: Das verleihen von Spielern innerhalb der EBEL geht weiter. Nachdem der VSV gestern mit David Kickert an die Vienna Capitals verliehen haben, holten heute der EHC Black Wings den gebürtigen Letten Zintis Nauris Zusevics bis Saisonende von den Graz 99ers nach Linz. Zusätzlich gibt der VSV den Slowenen Miha Verlic an den finnischen Klub JYP ab und Tomas Plihar verlässt den HC Orli Znojmo in Richtung Heilbronner Falken (DEL2).

26.02.2018 EBEL: Die Vienna Capitals holen mit Emilio Romig nach Peter Schneider einen weiteren Österreicher aus Nordamerika zurück. Der 25-jährige Wiener verließ 2008 seine Heimatstadt in Richtung Tschechien und in der Folge in die USA wo er 2014 den NCAA Titel gewinnen konnte. In dieser Saison bestritt er bei den Colorado Eagles seine erste ECHL saison wobei er es in 39 Spielen auf 10 Tore und 6 Assist brachte.

20.02.2018 PyeongChang 2018: Im Frauen Turnier sicherte sich die Schweiz mit dem 1:0 Sieg über Japan den 5.Platz. Der Siegestreffer fiel durch Evelina Raselli bereits in der 4.Minute. Platz 7 sichert sich Schweden mit einem klaren 6:1 Erfolg über das gemeinsame Team Korea.

20.02.2018 PyeongChang 2018:Mit dem Slowenen Ziga Jeglic gibt es auch einen Dopingvorfall im Eishockey. Jeglic wurde die Einnahme des Mittels Fenotorol nach gewiesen. Dies teilte die Anti-doping Division of the Court of Arbitration for Sport (CAS ADD) heute mit. Der Slowene wurde aus dem Bewerb genommen und er wird innerhalb von 24 Stunden das olympische Dorf verlassen. Über die Strafe gegen Ziga Jeglic wird nach den Spielen verhandelt.

19.02.2018: EBEL. Mario Lamoureux wechselt zu den Graz 99ers. Der 29-jährige Center spielte zuletzt in der Swiss League bei Winterthur. 2014 betritt er 13 Spiele beim VSV und die Saison 16-17 verbrachte er beim HC Innsbruck. Wenn alles klappt könnte der US Amerikaner bereits am Mittwoch für die Grazer einlaufen.

17.02.2018: Pyeongchang 2018: Im ersten Spiel im Männerturnier musste sich Team Canada den Tschechen mit 3:2 in der Overtime geschlagen geben. Nachdem Mason Raymond und René Bourque die Kanadier im Startdrittel jeweils im Powerplay zwei Mal in Führung bringen konnten glichen Dominik Kubalik (7.Min) und Michal Jordan nach 25 Sekunden im Mitteldrittel aus. Im Shootout setzten sich die Tschechen dann mit zwei erfolgreichen Versuchen durch. CAN – CZE 2:3 SO (2-1, 0-1, 0-0, 0-0, 0-1)

15.02.2018: Pyeongchang 2018: Im zweiten Spiel der Gruppe A feierte Schweden heute einen 4:0 Auftaktsieg gegen Norwegen. Par Lindholm (6.) und Anton Lander (17.) trafen im Startdrittel. Nach torlosen zweiten 20 Minuten waren es Dennis Everberg (49.) und Mikael Wikstrand die mit ihrem Doppelschlag innerhalb von 22 Sekunden den 4:0 Endstand herstellten.
SWE – NOR 4:0 (2-0, 0-0, 2-0)

14.02.2018: Pyeongchang 2018: Im zweiten Spiel des Frauenturniers gewann Japan in einem bedeutungslosen Spiel gegen Gastgeber Korea mit 4:1 (2-0, 0-1, 2-0) und feierten damit den ersten Sieg.
Die Koreanerinnen  hingegen gelang in der 30.Minute durch Randi Griffin der erste Turniertreffer.

08.02.2018: Chris Kelly wurde zum Kapitän des Team Canada bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang ernannt. „Es ist eine große Ehre für mich. Wir haben viele großartige Spieler im Kader die diesen titel ebenfalls verdient hätten.
Slowenien setzt sich in einem Olympia Test Testspiel gegen Gastgeber Südkorea mit 2:1 durch, dabei trafen Bostjan Golicic und Anze Kuralt für unseren südlichen Nachbarn.

30.01.2017: EBEL: Rob Flick verlässt den VSV und wechselt zum slowakischen Extraliga Klub HKM Zvolen. Der 26-Jährige brachte es für den VSV auf 7 Tore und 23 Assist. Nun wechselt er zum Drittplatzierten der slowakischen Liga. Für den Kanadier ist dies nach Villach erst seine zweite Station in Europa.

27.01.2018: KHL: Amur Khabarovsk gewinnt auch das zweite Spiel bei Kunlun und macht damit den Playoff Kampf im Osten richtig spannend. Kunlun ging durch Gilbert Brulé (PP) und Kyle Chipchura im ersten Drittel mit 2:0 in Front. Nach 41 Sekunden aber der Anschlusstreffer durch Jan Kolar. Kurz vor der Pause traf Maxim Kondratyev zum Ausgleich und in der 49.Minute sorgte der gleiche Spieler für die Amur Führung. Die Entscheidung fiel in der 50.Minute als Vyacheslav Ushenin zum 4:2 Endstand traf. Khabarovsk hält nun wie der achtplatzierte Avangard Omsk bei 84 Punkten. Auf Platz 7 kann sich Sibir mit 85 Punkte aber auch nicht sicher sein.

26.01.2018: Extraliga: Florian Iberer kassierte in der tschechischen Extraliga mit dem Schlusslicht HC Litvinov eine 1:4 Heimniederlage gegen Sparta Praha. Der Grazer stand in seinem zweiten Extraliga Spiel 25 Minuten auf dem Eis und hatte damit die zweitmeiste Eiszeit seines Teams. Sparta hingegen macht mit diesem Sieg zwei Plätze gut und liegt nun auf Platz 7 der Tabelle.
Weiters:
Vitkovice-Trinec 1:4,
Plzen-Hradec Kralove 3:2,
Dukla Jihlava-Chomutov 3:2,
Pardubice-M.Boleslav 3:2
Kometa-Zlin 3:1,
Liberec-Olomouc 3:0

25.01.2018: Amur Khabarovks gewinnt das erste der beiden Spiele bei Kunlun mit 3:1 und hält als 9. der KHL East Conference weiter Anschluss an den Playoff Plätzen. Neben dem 1:0 durch Bogdan Potekhin war Alexei Byvaltsev mit seinem Doppelpack der Matchwinner für Amur.
Im zweiten Spiel des Tages gewann Dinamo Minsk gegen Slovan Bratislava mit 3:2. Den 23-jährigen Danila Karaban gelang dabei sein erster Karriere KHL Treffer.

24.01.2018: Extraliga: Florian Iberer wechselt bis zum Saisonende nach Litvinov. Der Extraligist liegt mit 43 Punkten im Moment am Tabellenende. Mit Florian Iberer ist erstmals seit 2013 (Pirati Chomutov) wieder ein ÖEHV Spieler in der Extraliga unter Vertrag.

23.01.2018: Das Ivan Hlinka Memorial wandert nach Kanada und wird von 6.-11.August erstmals im Rogers Place in Edmonton sowie in Red Deer ausgetragen. Dafür erhält das Turnier mit „The Hlinka Gretzky Cup“ einen neuen Namen. Wayne Gretzky:Ein solch prestigeträchtiges Turnier nach Kanada zu holen, ist umso spezieller, als es Ivan Hlinka in Erinnerung geblieben ist. Ivan und seine Familie haben großartige Arbeit geleistet, um Zeit und Geld in die Verbesserung unseres Sports zu investieren, nicht nur in der Slowakei und in Tschechien, sondern weltweit. Wir werden Leute aus der ganzen Welt haben, die an diesem prestigeträchtigen Turnier in Edmonton und Red Deer teilnehmen. Es ist mir eine Ehre, den Namen mit einem wahren Vorreiter im Eishockey zu teilen, während ich Ivans Vermächtnis, des Wachstums des Sports, weiterführe. „

15.01.2018: EBEL: Medvescak Zagreb hat mit Kevin Carr (CAN) sehr rasch den Ersatz für Kevin Poulin gefunden. Der 27-Jährige Goalie kommt aus der ECHL wo er für die Utah Grizzlies tätig war nach Zagreb. Für Carr wird es die erste Station außerhalb Nordamerikas sein.

15.01.2018: EBEL: Medvescak Zagreb verliert ihren Top Tormann Kevin Poulin. Der EHC Kloten verpflichtet ab sofort bis zum Saisonende den 27-jährigen Kanadier. Der Kanadier wurde vor kurzem erst in den Olympia Kader des Team Canada berufen.Kevin Poulin bestritt zwischen 2010 und 2015 52 NHL Spielen für die New York Islanders.

04.01.2018: IIHF World Juniors: Mit dem heutigen 3:2 Shootout Sieg über Weißrussland im zweiten Relegationsspiel sichert sich Dänemark vorzeitig den Klassenerhalt. Dänemark führte bereits 2:0, brachten die Führung aber nicht über die Zeit. Mit dem Boarding von Dmitri Deryabin (Matchstrafe) an Joachim Blichfeld gab es auch eine schlechte Nachricht für die Dänen. Musste der Däne doch nach längerer Behandlung mit der Bahre vom Eis gebracht werden.

04.01.2018: IIHF World Juniors: Mit Manuel Nikolic wird erstmals ein österreichischer EBEL Schiedsrichter bei einer U20 A-Weltmeisterschaft ein 1/2Finalspiel als Head Referee leiten. Zusammen mit dem Schweizer Kollegen Marc Wiegand wird er um 16 Uhr Ortszeit das Spiel zwischen den Gastgeber USA und Schweden pfeifen.

29.12.2017 EBEL Serge Aubin verlässt mit Ende dieser Season die Vienna Capitals und geht in die Schweiz zum ZCS. Mit dem Kanadier verlässt auch Co-Trainer Graig Streu den amtierenden EBEL Meister,

22.12.2017: KHL – Die Kunlun Red Star gewinnen ihr Heimspiel gegen Severstal mit 2:1 in der Overtime. Matchwinner war Arturs Kulda. Dabei musste Kunlun wieder ein Rückstand aufholen. Danill Vovchenko (PP) traf nach nur 80 Sekunden. Jaakko Rissanen glich in der 23.Minute aus. Für Kunlun war dies erst der 5.Sieg in den letzten 25 Spielen.
Im zweiten Spiel des Tages gewann Torpedo Nizhny Novgorod bei den Admirals mit 2:0. Goalie galomov feiert mit 32 Saves sein zweites Shutout in Folge.

17.12.2017: Russland gewinnt den Channel One Cup 2017 mit dem heutigen 3:0 Sieg über Finnland ohne einen Punkteverlust. Mit diesem Shut-Out von Sorokin beendet Russland das zweite Spiel in Folge ohne Gegentreffer. Platz 2 geht nach dem heutigen 4:1 Sieg der Tschechen über Schweden an Tschechien. Platz3 geht an Finnland, 4. Schweden und Team Canada (3Pkt) beendet das Turnier auf Platz 5. Nur denKoreanern gelang bei diesem Turnier kein Punkt.

16.12.2017: Im letzten der drei Testspiele gegen Lettland musste sich das ÖEHV U18 Team mit 2:8 geschlagen geben. Armin Preiser und Paul Huber gelang jeweils im Powerplay im zweiten Drittel der kurzfristige Anschluss auf 2:3. Fünf Tore der Letten im Schlussdrittel fixierte aber die höchste Niederlage der ÖEHV Mannschaft bei diesen drei absolvierenden Tests.

16.12.2017 Channel One Cup: Team Canada verliert gegen Russland mit 0:2. Die Kanadier hatten ein starkes erstes Drittel, da gelang ihnen aber kein Treffer. Das Schlussdrittel gehörte Russland und diese trafen durch Nikita Nesterov (43.Min,PP) und Sergei Plotnikov (50.Min). Vasily Koshechkin feiert mit 15 Saves ein Shut-Out. Russland gewinnt damit das zweite Spiel. Für Kanada ging das Turnier mit nur einen Sieg gegen Korea zu ende. Im zweiten Spiel schlug Schweden das Team aus Korea nach torlosen 20 Minuten am Ende mit 5:1.

15.12.2017: Der ÖEHV U18 Nationalmannschaft gelang heute im zweiten Test gegen Lettland durch Marcel Judth (25.Min) der 1:0 Führungstreffer. Am Ende setzten sich die Letten aber durch Treffer von Marcinkevics (35. und 52.Min) sowie Polcs (PP, 45.Min) mit 1:3.

15.12.2017-Channel One Cup: Für das Team Canada gab es heute gegen Tschechien gleich eine 1:4 Niederlage. In der 32.Min ging Kanada durch Matt Ellison in Führung. Tschechien glich 30 Sek vor der zweiten Pause durch Michal Repik aus. Ein PP Tor von Mozik in der 47.Min brachte Tschechien in Führung. Martin Erat mit dem Emty Net Treffer 32 Sekunden vor Spielende und erneut Repik mit einen weiteren EN sorgten dafür das Tschechien nach acht Pleiten in Folge gegen Kanada wieder ein Spiel gewinnen konnte. Im zweiten Spiel des Tages gewann Finnland gegen Südkorea ebenfalls mit 4:1.

14.12.2017 Channel One Cup in Moskau: Das russische Team setzt sich gegen Schweden mit 3:1 durch. Die Gäste gingen durch Fredrik Pettersson zwar in der 10.Minute in Front. Sergei Kalinin (13.), Vyacheslav Voynov (35.) und Nikita Gusev mit einen sehenswerten Penaltyshot in der 42.Minute sorgten für den schlussendlich sicheren Sieg.

14.12.2017 IIHF U20 Div1A: Im einzigen Spiel der U20 WM in Frankreich setzte sich heute Lettland gegen den Gastgeber erst in der Overtime mit 1:0 durch. Deniss Smirnovs war es der in der Minute Frankreichs Goalie Julian Junca mit dem 30 Schuss auf sein Tor bezwingen konnte. Lettland übernimmt damit die Tabellenführung.

13.12.2017: Team Canada gewinnt beim Channel One Cup in Moskau gegen Südkorea mit 4:2 (1-2,2-0, 1-0). Die Kanadier lagen trotz klarer Überlegenheit nach 20 Minuten mit 1:2 (2Goals Sang Wook Kim) zurück. Matt Frattin (1:0), Marc-Andre Gragnani (PP 2:2), Wojtek Wolski (3:2) konnten Koreas Goalie Matthew Dalton bezwingen. Dieser hielt gleich 53 Schüsse auf sein Tor. Den Endstand besorgte Quinton Howden mit einem Emty Net Treffer.
Tschechien besiegt Finnland 3:2 (0-2, 0-0, 2-0, 1-0) in der Overtime. Den Siegestreffer erzielt Martin Ruzicka in der 62.Minute.

13.12.2017: Der ehemalige NHL Verteidiger Zarly Zalapski starb gestern im Alter von nur 49 Jahren.
Die Gründe für den Tod des kanadischen Spielers werden nicht gemeldet. Neben „Pittsburgh“ und „Montreal“ spielte Zalapski, 637 Spiele in der NHL, dannach war Zalapski lange in der Schweiz tätig. In der Saison 2005-06 bestritt er auch zwei EBEL Spiele für den HC Innsbruck. 2010 beendete er seine Karriere.

11.12.2017: IIHF U20 WM Division 1A: A-Gruppen Absteiger Lettland musste sich heute Kasachstan mit 2:3 im Shootout geschlagen geben. Lettland konnte dabei eine Schussvorteil von 41:27 nicht nutzen. Damit wurde Denis Karatayev zu einen der Matchwinner für die Kasachen. Im zweiten Spiel feiert Gastgeber Frankreich einen knappen 3:2 Sieg über Ungarn. Benjamin Berard trifft dabei zwei Mal.

11.12.2017: NHL: Die Toronto Maple Leafs setzten sich im Duell der beiden Teams aus Ontario gegen die Ottawa Senators mit 1:0 durch. Der Siegestreffer der Leafs gelang Zach hyman nach gerade einmal 34 Spielsekunden. Torontos Auston Matthews fehlte zum fünften Mal und erneut gab es einen Sieg. Curtis McElhinney gelang mit 39 Saves sein 6.Shut-Out in der NHL.
Weiters: CHI-ARI 3:1, STL-BUF 3:2 OT, SJ-MIN 3:4 OT

10.12.2017: KHL: Im einzigen Spiel des Tages gewann Salavat Yulaev das Heimspiel gegen Lokomotiv Jaroslavl mit 3:2
Nach 20 Minuten führten die Gäste durch ein Blitztor von Yelesin nach 5 Sekunden und Kuzun im Powerplay mit 2:0. Yunkov (24.) und Hartikainen (28.Min/PP) sorgten aber im zweiten Drittel für den Ausgleich. Den Siegestreffer erzielte Joonas Kemmainen in der 47.Minute. Für Lok endete damit ein Erfolgslauf von sechs Siegen in Folge. Ufa hingegen feierte damit den vierten Sieg in Folge.

27.11.2017: EBEL: Der 22-Jährige Vienna Capitals Stürmer Sascha Bauer verletzte sich gestern beim 4:3 Heimsieg gegen EC Red Bull Salzburg am Knie und fällt wohl bis Saisonende wegen eines Kreuzbandriss aus.

23.11.2017: KHL: Im einzigen Spiel des Tages setzt sich Dynamo Moskau im Heimspiel gegen Yugra mit 2:0 durch. Alexei Tereshchenko (PP, 35.Min) und Daniil Tarasov (PP, 44.Min) sorgten für die bereits sechste Yugra Niederlage in Folge. Dynamo Goalie Ivan Bocharov feiert sein zweites Shutout.

14.11.2017: NHL: Beim Duell der Calgary Flames gegen die Blues fielen gleich 11 Tore. Nach der Führung der Blues erzielte Mark Jankowski zwei Treffer für Calgary. Schwartz glich im ersten Drittel aus. Die Flames gingen im Schlussdrittel zwei mal in Front doch St.Louis glich immer aus. Erst drei Tore in Folge der Flames (versteeg, Gaudreau, Frolik) sorgten dann am Ende für den 7:4 Heimsieg der Flames. Goalie Smith schiet aber wegen einer Verletzung aus. Auch die Carolina Hurricanes treffen vier Mal in Folge und gewinnen ihr Heimspiel gegen die Dallas Stars mit 5:1. Teuvo Teravainen erzielt einen Hattrick.

13.11.2017: NHL:Miles Wood steuert beim 7:5 Sieg der New Jersey Devils gegen die Chicago Blackhawks einen Hattrick bei. Zusätzlich gelang dem 22-Jährigen noch bei ein Assist. J.T. Brown sorgt mit dem 2:1 Siegestreffer für den 2:1 Auswärtssieg der Lightnings bei den Anaheim Ducks. Weiters: WAS-EDM 2:1 SO, LA-SJ 1:2

09.11.2017: NHL: Die New York Rangers und Michael Grabner bleiben weiter auf Erfolgskurs. Der Villacher steuert beim 4:2 Heimsieg der Rangers über Boston beim 1:0 durch Buchnevich seinen zweiten Saison Assist bei. Nachdem Ausgleich der Bruins sorgte Jimmy vesey mit seinem Doppelschlag innerhalb von 19 Sekunden zum Ende des Startdrittels für die 3:1 Führung. Bergeron (47.) brachte Boston nochmals heran doch Rick Nash mit dem Emty Net sorgte für den 4:2 Heimsieg. Für die Rangers war dies zugleich der fünfte Sieg in Folge.
Weiters: TOR-MIN 4:2, SJ-TB 1:5

05.11.2017: Erste Liga: Die Vienna Capitals müssen sich im heutigen Heimspiel dem Liga Zweitplatzierten MAC Budapest mit 1:5 geschlagen geben. Den Ehrentreffer der Wiener erzielte Lukas Vendis in der 50.Minute. MAC ging in erst der 20.Minute in Front. Im zweiten Drittel mussten die Caps2 aber gleich vier Gegentreffer hinnehmen. Torhüter Matthias Tschrepitsch konnte aber trotzdem 35 der 40 Schüsse auf sein Tor entschärfen.

28.10.2017: KHL: In einem verrückten Spiel gewinnt HK Sochi das Heimspiel gegen Magnitogorsk mit 4:3. Sochi startete mit zuletzt zwei Niederlagen in dieses Spiel und Polasek sorgte auch für das 1:0. Im zweiten Drittel drehten die Gäste aber das Spiel. Mozyakin im PP, Kokarev und Osala erneut im PP sorgten bis zur 29.Minute für die 3:0 Führung von Metallurg.
In der 36.Minute konnte Sochi zumindest einmal verkürzen. Dann die Schlussphase – in der 59.Minute gelang Tsvetkov im PP und einen Spieler mehr der Ausgleich und 15 Sekunden vor dem Ende sorgte Ivan Larichev sogar noch für den 4:3 Siegestreffer für den HK Sochi.

25.10.2017: NHL:Die Philadelphia Flyers verlieren ihr Heimspiel gegen die Anaheim Ducks mit 2:6. Die Raffl Mannschaft ging zwar im ersten Drittel durch Sean Conuturier in Front (9.) , Ondrej Kase glich für Anaheim aber aus. Im zweiten Drittel verloren die Flyers ihren 1st Round Spieler dieses Jahres Nolan Patrick nach einem Check. Zusätzlich kassierte man durch Montour, Ritchie (PP) und Rakell drei egentreffer. Ryan Getzlav erhöhte für Anaheim im Schlussdrittel. Coulturier gelang wohl sein zweiter Treffer im Spiel, den Schlusspunkt setzten aber die Gäste mit dem Tor von Gudas zum 6:2 Sieg in Philadelphia.
NYI-ARI 5:3,VGK-CHI 4:2, CAR-TBL 1:5
BUF-DET 1:0, MTL-FLA 5:1,MIN-VAN 0:1,
COL-DAL 5:3,PIT-EDM 2:1 OT
OTT-LAK 2:3 SO, NSH-CGY 3:2 SO

24.10.2017: NHL: Michael Grabner und die New York Rangers kassieren die nächste Niederlage. Im Heimspiel gegen San Jose gewannen die Sharks mit 4:1. Das Penalty Killing der Sharks war zu gut für die Rangers, so gelang in sechs Versuchen kein Treffer und Sharks Goalie Jones kassierte in den letzten sieben Spielen nur einen Treffer in Unterzahl. Der Ehrentreffer der Rangers erzielte Mika Zibanjad zum 1:4 Endstand. Grabner stand nur knapp 10 Minuten auf dem Eis.    Die LA Kings mussten bei der 2:3 Niederlage bei den Toronto Maple Leafs ihre erste Saison Niederlage nach 60 Minuten hinnehmen.

23.10.2017: NHL: Die Vancouver Canucks schlagen die Red Wings mit 4:1 und feiern damit den vierten Sieg in Folge. Nachdem ertsen Drittel hieß es durch Sven Bartschi traf zuert zur 10 Führung doch diesen Treffer glich Detroit noch aus (Mantha, 19.).
Im zweiten Drittel zeigten die Canucks dann eine tolle Leistung und gewannen dieses gleich mit 3:0. Zuerst traf Derek Dorsett bevor der Schweizer Bärtschi zum zweiten Mal im Spiel traf. Den Schlusspunkt setzte dann Jake Virtanen mit dem Treffer zum 4:1 Endstand. Thomas Vanek ging punkte mäßig leer aus, fand im dritten Abschnitt aber als einziger Vancouver Spieler den Weg auf die Strafbank.

21.10.2017: NHL: Die Buffalo Sabres konnten im Heimspiel gegen die Vancouver Canucks durch Bailey und Eichel zweimal in Führung gehen. Markus Granlund (12.) und Derek Dorsettin Unterzahl (26.) glichen aber für die Vanek Mannschaft aus. Daniel Sedin sorgte kurz darauf für die Vancouver Führung und den Schlusspunkt für die Canucks setzte Derek Dorsett 22 Sekunden vor dem Ende mit seinem Emty Net Treffer zum 4:2 Auswärtssieg. Thomas Vanek blieb ohne Scorerpunkt.
NJ-SJ 0:3, FLA-PIT 3:4
DET-WAS 3:4 OT, WPG-MIN 4:3
ANA-MTL 6:2

20.10.2017: NHL: Die New York Rangers müssen sich erneut geschlagen geben. Gegen die NY Islanders setzt es eine 3:4 Heimniederlage im Shootout. Bei den Islanders gelang dabei Mathew .barzal sein erstes NHL Tor. Auf Seiten der Rangers ging Michael Grabner leer aus. Islanders Goalie Jaroslav Halak entschärft 38 Rangers Schüsse und im Penaltyschießen mussten die Rangers dann ihre fünfte Niederlage in Folge hinnehmen.
Auch Michael Raffl musste sich letzte Nacht mit den Flyers im Heimspiel gegen Nashville geschlagen geben. Das einzige Tor im Spiel gelang den Predators durch Colton Sissons im Schlussdrittel. Rafffl kam in diesem Spiel nur zu knapp 10 Minuten Eiszeit. Top Draft Nico Hischier erzielt beim 5:4 OT Sieg der Devils in Ottawa zwei Tore und einen Assist. Damit traf der Schweizer erstmals in der NHL.
CBJ-TB 0:2, BOS-VAN 6:3
CHI-EDM 1:2 OT, CGY-CAR 1:2
COL-STL 3:4, ARI-DAL 4:5

17.10.2017: NHL: Im einzigen Spiel bezwangen in Detroit die Tampa Bay Lightning die Red Wings mit 3:2. Durch einen Shothander gingen die Lightning durch Tyler Johnson in Führung. Mit einem Mann mehr schrieb Nikita Kucherov ein weiteres Mal für die Gäste im Startdrittel an. Im Mitteldrittel gelang Detroit dank Justin Abdelkader, der einen Penaltyshot verwandelte, der Anschlusstreffer und Mike Green glich mit dem ersten „normalen Tor“ in der 37.Minute aus.Nikita Kucherov brachte in der 42.Minute Tampa aber wieder in Führung. Dieser zweite Treffer zum 3:2 war zugleich auch der Endstand.

16.10.2017: NHL: Malcolm Subban rückte für den verletzten Marc-Andre Fleury in das Vegas Knights Tor auf und mit 21 Saves gegen sein Ex-Team Boston Bruins  feierte der Kanadier in seinem dritten erst NHL Spiel in den letzten drei Jahren mit 3:1 seinen ersten Sieg.
Ebenso war es für die beiden Torschützen Alex Tuch und Vadim Shipachyov jeweils ihr erstes Karriere NHL Tor.
Anze Kopitar erzielt beim 3:2 Sieg der LA Kings im Heimspiel gegen die NY Islanders seinen vierten Trefefr im fünften Spiel.
Anaheim – Buffalo 1:3

15.10.2017: Erste Liga: Die Vienna Capitals hielten im zweiten Spiel in Rumänien innerhalb 24 Stunden lange gut mit. Am Ende setzte es aber beim SC Csikszereda eine 2:5 Niederlage. Matthias Tschrepitsch (32 Saves) musste sich erst in der 38.Minute im Powerplay geschlagen geben.
Im Schlussdrittel gab es dann gleich sechs Tore wobei Kevin Szabad (1:2 PP, 44.) und Patrick Bolterle mit einen Shorthander (2:3, 49.) für die Wiener trafen.

15.10.2017: NHL: Für die New York Rangers setzte es gegen die New Jersey Devils die dritte Niederlage in Folge. Die Mannschaft von Michael Grabner verlor mit 2:3. Für die Devils hingegen war dies der vierte Sieg in bisherigen fünf Spielen. Bester lief es gestern für Michael Raffl – So gab es gegen Washington gleich einen 8:2 Heimsieg. Mit Claude Giroux, Sean Couturier und Scott Laughton trafen gleich drei Spieler der Flyers zweimal. Michael Raffl beendete das Spiel mit +1.
WPG-CAR 2:1, MTL-TOR 3:4 OT, TBL-STL 2:1, PIT-FLA 4:3, DAL-COL 3:1, MIN-CBJ 4:5 OT, CHI-NSH 2:1 OT, ARI-BOS 2:6, VAN-CGY 2:5, EDM-OTT 1:6, LAK-BUF 4:2, SJS-NYI 1:3

14.10.2017: NHL: Die New York Rangers müssen sich bei den Blue Jackets geschlagen 1:3 geben.Nur Kevin Hayes mit dem Treffer zum 1:0 konnte dabei Columbus Goalie Sergei Bobrovsky bezwingen, der es auf 37 Saves brachte. Michael Grabner ging in diesem Spiel punkte mäßig leer aus.
Die Vegas Knights müssen mit dem 3:6 im Heimspiel gegen die Detroit Red Wings die erste Niederlage hinnehmen.Die Knights sind aber das bisher einzige NHL Team das ihre ersten drei Spiele gewinnen konnte.
NJ-WAS 2:5, COL-ANA 3:1, CGY-OTT 0:6

13.10.2017: Erste Liga: Die Vienna Capitals müssen sich heute ASC Brasov mit 2:4 geschlagen geben. Die Rumänen legten dabei den Grundstein im Startdrittel. Gleich zu Beginn nutzten sie zwei Strafen gegen die Capitals innerhalb von 23 Sekunden zur 2:0 Führung. Ein Time Out von Christian Dolezal nach dem 0:3 (5.) brachte nicht viel und so hieß es in Minute 7 bereits 0:4.
Ein Tor von Benjamin Nissner (22.Min) und der Shorthander von Lukas Piff (25.) gab nochmals Hoffnung.
In der folge konnte man eine 5-3 Überzahl nicht nutzen. Damit bleiben die Capitals in der ungarischen Liga Auswärts weiter ohne Sieg.

13.10.2017: NHL: Nach seinem Tor zuletzt gegen Ottawa gelang Thomas Vanek im Heimspiel gegen die Winnipeg Jets auch sein erster Assist. Bei der 2:4 Heimniederlage sorgte er in der 8.Minute mit seiner Vorarbeit für die 1:0 Führung im Powerplay durch Daniel Sedin. Den zweiten Canucks Treffer erzielte Christopher Tanev im Schlussdrittel.
Dabei konnte Vancouvers 2015 1st Round Brock Boeser in seinem ersten Saisonspiel gleich einen Assist erzielen.
Beim 5:4 Sieg der Tampa Bay Lightning im Heimspiel gegen Pittsburgh gelangen Alex Killorn gleich vier Assist und Slater Koekkoek traf im Doppelpack.
FLA-STL 5:2, NSH-DAL 4:1, CHI-MIN 2:5, ARI-DET 2:4, SJ-BUF3:2

09.10.2017: NHL: Mit dem 2:0 Erfolg der New York Rangers über die Montreal Canadiens feiert das Team von Michael Grabner den ersten Heimsieg. Der Kärntner schreibt dabei mit dem Assist zum 1:0 durch Brady Skjei in der 18.Minute mit dem Assist das erste Mal an. Mika Zibanejad trifft auch im dritten Spiel und sorgt so im Schlussdrittel für den Endstand. Henrik Lundqvist feiert mit 34 Saves sein erstes Shut-Out.

08.10.2017: Erste Liga: Die Vienna Capitals müssen bei MAC Budapest eine 0:7 Niederlage hinnehmen. Matthias Tschrepitsch konnte im ersten Drittel zwar sein Tor sauber halten. Im zweiten Drittel musste er dann aber gleich fünf Treffer hinnehmen. Im Schlussdrittel trafen jeweils Keegan Danserau und Jared Brown mit ihren zweiten Treffer im Spiel zum 7:0 Endstand. Treppitsch bekam im Spiel gleich 52 Schüsse wobei er 45 parieren konnte.

08.10.2017: NHL: Die Vancouver Canucks starten mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison. Im Heimspiel gegen die Edmonton Oilers setzt sich die Mannschaft von Thomas Vanek mit 3:2 durch. Vanek beendet das Spiel ohne Scorerpunkt kassierte aber in der 5.Minute die erste 2.Minutenstrafe der Canucks in der Saison.
B.Horvat trifft für Vancouver zwei Mal.
Die New York Rangers und Michael Grabner kassieren in Toronto gegen die Maple Leafs gleich eine 5:8 Niederlage. z.Hyman trifft für die Maple Leafs zwei Mal.

07.10.2017: NHL: James Neal sorgt mit seinem Doppelpack im dritten Drittel für den ersten Sieg der Vegas Knights in ihrem ersten NHL Spiel. Der 30-Jährige glich zuerst den Führungsttreffer der Dallas Stars durch Seguin (PP) aus und in der 38. Min sorgte er für den 2:1 Klub historischen ersten Auswärtssieg.
Das Florida Derby zwischen Tampa Bay und den Florida Panthers entschieden die Lightning mit 5:3 für sich und die NY Islander kassieren bei den Blue Jackets eine 0:5 Pleite.

2017.10.06: NHL: Michael Grabner musste sich zum Saisonstart der New York Rangers im Heimspiel den Colorado Avalanche mit 2:4 geschlagen geben. Für die Rangers erzielte Mika Zibanejad beide Treffer . Grabner gab in diesem Spiel zwei Toschüsse auf Semyon Varlamov ab der mit 39 Saves in seine 7.Saison für die Avalanches startete.
Michael Raffl verliert das zweite Spiel in Kalifornien innerhalb 24 Stunden gegen die LA Kings mit 0:2. Der Tscheche Neuvirth gab dabei sein Debüt im Flyers Tor. Michael Raffl beendete das Spiel mit -1.
Buffalo-Montreal 2:3, Boston-Nashville 4:3
Detroit-Minnesota 4:2
Ottawa-Washington 4:5 SO
Chicago-Pittsburgh 10:1, Anaheim-Arizona 5:4

05.10.2017: NHL: Die Philadelphia Flyers starteten mit einen 5:3 Auswärtssieg bei den San Jose Sharks in die neue Saison.Wayne Simmonds erzielt dabei einen Hattrick, die weiteren Torschützen für die Flyers waren Claude Giroux und Jordan Weal. Michael Raffl beendete das erste Spiel mit -1.
Beim 3:0 Sieg der Edmonton Oilers erzielte Connor McDavid alle drei Treffer für das Heimteam.
Winnipeg – Toronto 2:7
Pittsburgh – St.Louis 4:5 OT

02.10.2017: Jaromir Jagr bleibt doch weiter in der NHL. Der 45-Jährige unterschrieb heute einen Vertrag bei den Calgary Flames. Der zweifache Stanley Cup Sieger, Weltmeister und Olympia Sieger unterschrieb bei den Flames einen Vertrag für die kommende Saison.
Flames Head Coach Glen Gulutzan freut sich Jagr wieder in seinem Team zu haben: „Als ich ihn in Dallas hatte, war er für unsere Mannschaft fantastisch. Er hat einen Eishockey IQ, wie du noch nie gesehen hast.“

28.09.2017: KHL Spiele des Tages: Metallurg Magnitogorsk gewinnt gegen Neftekhimik mit 3.2 im Shootout. Nachdem Magnitogorsk im Spiel jeweils im ersten und zweiten Drittel in Führung gehen konnte, glichen die Gäste im selben Drittel aus. Das 2.2 gelang Neftekhimik überhaupt nach nur 47 Sekunden durch Avtsin. Danach ging es in die Overtime und für Metallurg gut auch in das Penaltyschiessen. Dort feiert Metallurg dann auch den zweiten Sieg im zweiten Shootout in der Saison und wieder war das Resultat 3:2.
Im zweiten Spiel war ein ähnlicher Verlauf nur das mit Salavat Yulaev in Togliatti zweimal in Führung ging und Lada ausgleichen musste und konnte. In der Overtime gelang Ufa dann durch ein Powerplaytor von Artyom Fyodorov der 3:2 Siegestreffer.

27.09.2017: KHL- Nachdem gestrigen bösen Foul hat heute Ak Bars Kazan Spieler Stepan Zakharchuk von der KHL eine Sperre von 8 Spielen erhalten. Zakharchuk hatte mit seinem Hit gegen den Kopf von Metallurg Magnitogorsk Spieler Alexander Budkin eine Verletzung herbei geführt. Deshalb sprach heute der Sport- und Disziplinarausschuss eine Sperre von 8 Spielen aus. Zusätzlich erhält der Ak bars Spieler noch eine Geldstrafe.
Link zum Video

23.09.2017: NHL Pre-Season: Die LA Kings gewinnen auch das zweite NHL China Game gegen die Canucks, dieses Mal mit 4:3 im Shootout. Thomas Vanek gelingt dabei sein erster Scorerpunkt für die Vancouver Canucks.
Vanek bediente dabei den Schweizer Sven Baertschi der in der 29.Minute vor dem Tor stehend zum 1:2 Anschlussreffer traff. In Peking gingen die LA Kings im ersten Drittel durch Nick Shore und Jake Muzzin mit 2:0 in Front. Tyler Toffoli sorgte in der 42.Minute wieder für die zwei Tore Führung der Kings bevor Loui Eriksson (52.) und Chris Tanev (59.) noch für den Ausgleich sorgten. Im Shootout waren dann die LA Kings erfolgreich.

21.09.2017: NHL Pre-Season in China – Im ersten NHL Spiel auf chinesischen Boden verloren die Vancouver Canucks heute in Shanghai gegen die LA Kings mit 5:2.
In der gerade einmal halb gefüllten Arena bestritt Thomas Vanek sein erstes Pre-Season Game für sein neues NHL Team. . Vanek fand dabei einige gute Chancen vor, doch er war beim Shorthander zum 0:2 auf dem Eis.
Canucks – Kings 2:5 (0-2, 1-1, 1:2)
0-1 PPG – Adrian Kempe 8.Min, 0-2 SHG – Tanner Pearson 16.Min, 0-3 Alec Martinez 22.Min, 1-3 PPG – Sven Baertschi 23.Min, 2-3 Markus Granlund 53.Min, 2-4 Tanner Pearson 57.Min, 2-5 EN – Jeff Carter 60.Min

18.09.2017: KHL Spiele des Tages: Ak Bars Kazan gewinnt das heutige Heimspiel gegen Dinamo Riga mit 7:2. Der Tscheche Jiri Sekac erreichte dabei gegen das KHL Schlusslicht mit seinem ersten KHL Hattrick und einen Assist gleich vier Scorerpunkte. Für Dinamo Riga war dies nun die 9. Niederlage in Folge.
Im zweiten Spiel feiert Severstal bei Salavat Yulaev einen 2:0 Erfolg. Julius Hudacek feierte dabei mit 22 saves sein zweites Saison Shutout. Mehr KHL..

16.09.2017: KHL Spiele des Tages – Dinamo Riga kassiert beim 2:3 in Helsinki die bereits 10.Niederlage. Die Letten lagen nach 22 Spielminuten bereits mit 0:3 zurück. Im Schlussdrittel stemmte sich Riga gegen diese Niederlage und Pujacs und Kristo brachten ihr Team nochmals heran. Jokerit brachte die 3:2 Führung aber über die Zeit.
Der HK Sochi konnte nach zwei Pleiten in Folge heute gegen Torpedo wieder voll anschreiben. Dafür reichte der frühe Treffer durch Mikhail Mamkin nach nur 119 Sekunden zum 1:0 Sieg. Konstantin Barulin feierte dabei mit 25 Saves sein erstes Shutout in der Saison.
Salavat Yulaev – Spartak 5:4
Neftekhimik – Severstal 4:2
Mehr KHL

14.09.2017: KHL Spiele des Tages – Eric O’Dell sorgt mit seinem Hattrick für den 5:1 Heimerfolg des HK Sochi gegen Dinamo Riga. Für die Letten war dies hingegen die neunte Niederlage im elften Spiel.
Ak Bars gewinnt das Heimspiel gegen Severstal mit 2:1 in der Overtime. Matchwinner war Anton Lander mit seinem zweiten Saisontreffer.
Neftekhimik – Spartak 2:1
Salavat Yulaev – Torpedo 2:1

13.09.2017: Olympische Spiele: Der russische Verbandspräsident Vladislav Tretjak sagt das Alexander Ovechkin nicht an den olympischen Spielen teilnehmen wird. „Alexander muss sich damit auseinandersetzten. Der IIHF hat bereits bestätigt das Spieler mit einen NHL Vertrag nicht spielen dürfen.“ Tretjak fügte noch hinzu das der verband auch nicht helfen könnte dies zu ändern.

07.09.2017: Heute war in der KHL wegen des Gedenktages an die Flugzeugkatastrophe von Yaroslavl spielfrei. Am 7. September 2011 kam bei dem Absturz die gesamte KHL Mannschaft von Lokomotiv, die sich an Bord befand, ums Leben.

07.09.2017 : Dinamo Minsk verstärkt sich erneut mit einen NHL Spieler. Nach Tormann Enroth und Stürmer Quinton Howden kam heute der 30-jährige Flügelstürmer Jack Sille dazu. Der US-Amerikaner wurde 2005 von den Blackhawks als 1st Round Spieler getraftet und bestritt bisher 374 NHL Spiele. Zuletzt war er für die Vancouver Canucks tätig.

06.09.2017 KHL Spiele des Tages: Dinamo Minsk feiert in Sochi den ersten vollen Erfolg. Damit hat nun jedes KHL Team zumindest einmal volle drei Punkte kassiert. Minsk zog nun mit Dinamo Riga gleich.
Die Letten mussten im Heimspiel gegen SKA eine 1:3 Heimniederlage hinnehmen.
Avtomobilist feiert gegen Ak Bars einen 3:2 Erfolg und setzt sich mit diesem vierten Sieg im sechsten Spiel weiter im Spitzenfeld der East Conference fest.
Auch Dynamo Moskau siegt weiter und feierte mit dem 5:1 bei Severstal den sechsten Sieg im siebenden Spiel.
Torpedo – Lokomotiv 3:0
Spartak – Jokerit 3:4

04.09.2017 KHL Spiele des Tages: Dynamo Moskau und Lokomotiv bleiben an der Spitze dran. Dynamo gewinnt bei Torpedo Nizhny Novgorod mit 4:2 und ist Punkte gleich mit CSKA auf Platz 3 und Lok gewinnt bei Dinamo Riga 2:1 wobei der Siegestreffer erst 110 Sekunden vor dem Ende durch Apalkov gelang.
SKA St.Petersburg musste heute wegen einer Sperre auf Verteidiger Maxim Chudinov verzichten, dies störte aber nicht wirklich. Gewann SKA doch bei Spartak Moskau gleich mit 5:0. Ilya Kovalchuk mit zwei Toren so wie Viktor Tikhonov (1G-1A) waren die Matchwinner. Koskinen feierte mit 19 Saves sein erstes Saison Shutout.
Anders erging es Dinamo Minsk, die Weißrussen mussten ohne den gesperrten Artur Gavrus auskommen und kassierten bei Severstal eine 1:2 Niederlage. Damit bleibt Minsk nach sechs Spielen weiter ohne Sieg. Severstal gelang der Siegestreffer durch Vovchenko in Unterzahl.

30.08.2017 NHL: Shane Doan gab heute seinen Rücktritt als Eishockeyprofi bekannt.
Der 40-jährige Kanadier bestritt seit der Saison 95-96 insgesamt 1595 NHL Spiele wobei er 419 Tore und 583 Assist erzielen konnte. In den letzten 13 Jahren war er auch Kapitän der Phoenix bzw Arizona Coyotes.
Doan gewann 2003 und 2007 zwei Mal WM Gold bei Weltmeisterschaften. 2003 gewann er den World Cup. Auch nahm der Kanadier 2006 an den olympischen Spielen teil wo aber bereits im ¼ Finale Endstation war.

28.08.2017: KHL Spiele des Tages:
Avangard Omsk bleibt weiter ungeschlagen. Im Heimspiel gegen Spartak Moskau musste man aber drei Mal in Führung gehen. Kirill Semyonov erzielte das GWG und Pyotr Khokhryakov stellte den Endstand von 4:2 her. Nach vier Spielen ist neben Omsk nur noch SKA ohne Niederlage.
Sibir Novosibirsk verlor heute mit der 2:3 Heimniederlage gegen Torpedo die weiße Weste. Denis Parshin mit einen Tor und einen Assist sowie Mikhail Grigoryev mit gleich drei Assist waren die Matchwinner für Nizhny Novgorod.
AkBars gewinnt das dritte Saisonspiel gegen Amur mit 2.1 und hält mit 9 Punkte die volle Punktezahl.
Weiterhin ohne Punkte stehen hingegen die Admirals da. Im vierten Spiel der Saison gab es in Sochi eine 1:3 Niederlage.
Barys – Severstal 4:3
Salavat Yulaev – Kunlun 1:2
Yugra – Dinamo Riga 2:3 OT

28.08.2017: Ex-EHC Black Wings Linz Stürmer Ryan Potulny hat mit den Braehead Clan in der britschen EIHL einen neuen Klub gefunden. Der US Amerikaner erzielte von Mitte November in insgesamt 40 Spieler für die Black Wings 13 Tore und 17 Assist.

26.08.2017 KHL Spiele des Tages:
Neftekhimik Nizhnekamsk ist das Team der Stunde mit dem heutigen 2:1 Sieg über Kunlun Red Star gewann Neftekhimik auch ihr drittes Spiel in dieser noch jungen Saison. Robin Hanzl und Dan Sexton sorgten für die 2:0Führung. DeFazio sorgte für Kunluns Ehrentreffer.
Sibir punktet ebenfalls erneut voll. Severstal ging zwar in Front. Alexander Sharov und Vladimir Pervushin sorgten aber für den dritten vollen Erfolg.
Ebenfalls ungeschlagen bleibt Avangard. Die Mannschaft aus Omsk musste im Heimspiel gegen Torpedo aber erneut in die Overtime, dort gab es dank Danil Faizullin einen 2:1 Erfolg.
Dinamo Riga feiert mit dem 5:3 in Astana den ersten Saisonsieg. Ebenso die ersten drei Punkte bejubelt Spartak mit den 6:2 Sieg in Khanty-Mansiysk.
AkBars – Admiral 4:1
Salavat Yulaev – Amur 4:5

24.08.2017 KHL Spiele des Tages: Ak Bars Kazan gewinnt das erste Spiel in dieser Saison mit 4:2. Dabei setzt sich die Mannschaft von Trainer Zinetula Bilyaletdinov gegen die Kunlun Red Star  durch. Die Chinesen gingen zwei Mal in Front. Matchwinner für AkBars war Justin Azevedo mit den Doppelpack zum 4:2 Endstand.
Avangard Omsk gewinnt gegen Severstal mit 1:0 in der Overtime. Das GWG erzielte Neuzugang Andre Petersson.
Barys Astana gewinnt durch zwei Tore von Martin St.Pierre gegen Spartak Moskau mit 2:0.
Der HC Sochi gewinnt das Heimspiel gegen Amur mit 2:1 im Shootout. NHL Zugang Ryan Garbutt gelingt in seinem zweiten Spiel für Sochi mit dem Assist zum 1:0 sein zweiter Scorerpunkt.
Sibir-Dinamo Riga 2:1
Yugra-Torpedo 1-3
Neftekhimik-Admiral 3:2

23.08.2017: KHL Spiele des Tages:
CSKA Moskau gewinnt in Yaroslavl mit 2:1 im Shootout. Ex Ufa Spieler Kaprizov (CSKA) und Lok Neuzugang Alexeyev trafen im Spiel.
Metallurg Magnitogorsk verliert das Heimspiel gegen Avtomobilist mit 2:5. Den Gästen gelangen im Schlussdrittel gleich vier Tore.
Eili Tolvanen gelang in seinem ersten KHL Spiel für Jokerit Helsinki bei Dinamo Minsk gleich ein Hattrick. Am Ende siegte Jokerit mit 6:1.
Lada–Traktor 0:2
Dynamo M.-Vityaz 4:3 SO

22.08.2017: KHL Spiele des Tages:
Im ersten Auftritt von Avangard Omsk überzeugten die Neuzugänge. Dennis Everberg traf beim 3:1 Sieg über Dinamo Riga zweimal. Sundström und Galimov lieferten je einen Assist.
Wie Omsk lag auch auch Ufa mit 0:1 zurück. Doch auch bei Salavat Yulaev wurden die Neuen zu den Matchwinnern. Evgeny Korotkov glich aus und Philip Larsen (PP) sorgte für den 3:1 Endstand.
Ilya Ezhov feierte in seinem ersten Spiel für Neftekhimikmit 27 Saves und feierte beim 2:0 Sieg über Amur gleich sein erstes Shut-Out.
Sochi NHL Zugang Garbutt traf zwar gegen Kunlun zum 1:1 Ausgleich. Das chinesische KHL Team gewann am Ende aber mit 4:2.
Anton Korolyov gelang beim 2:1 OT Sieg von Yugra über Severstal der Ausgleich und das GWG in der Overtime.
Weiters: Sibir – Spartak 3:1

11.08.2017: Ivan Hlinka Memorial Cup 2017: In den Platzierungsspielen setzten sich jeweils die USA sowie die Schweiz durch. Im Spiel um Platz 5 gab es ein knappes Spiel, wobei die Finnen zweimal in Führung gehen konnten. Erst im Schlussdrittel legte die USA erstmals vor, es ging aber in die Overtime und dort siegten die US Boys mit 4:3.
In Bratislava lag die Schweiz gegen die Slowakei rasch zurück, ein Shorthander durch Schmid bzw Pena-Triana sorgten für den 2:1 Sieg der Schweiz, die sich damit für das Duell im letzten Jahr revanchieren konnten.
PHOTO Gallery: SUI – SVK

09.09.2017:
Ivan Hlinka Memorial Cup 2017:
Team Canada gewinnt zum Abschluss der Bratislava Gruppe das für die platzierung unwichtige Spiel gegen Gastgeber Slowakei sicher mit 6:1.
Die 1/2 Finale am Freitag lauten:
CAN – SWE in Bratislava und CZE – RUS in Breclav
PHOTO GALLERY zum Spiel CAN-SVK

05.08.2017: Testspiele Ivan Hlinka Memorial: Team Canada gewinnt in Breclav gegen den Titelverteidiger und Gastgeber Tschechen 3:1 (2-1, 0-0, 1-0). Dabei waren die Kanadier besser und feierten am Ende einen knappen aber verdienten Sieg. Akil Thomas gelang dabei jeweils ein Treffer und ein Assist.
In Bratislava musste sich Co-Gastgeber Slowakei der USA gleich mit 2:7 (1-2, 0-3, 1-2).
Am Montag beginnt dann das Turnier mit jeweils Spielen in Bratislava und Breclav.
Photos Gallery CZE-CAN

03.08.2017: Testspiele für den Ivan Hlinka Memorial Cup – Die Slowakei muss sich in einem Test  in Bratislava Weißrussland mit
1:4 (1-1, 0-1, 0-2) geschlagen geben. Dabei liefen die Slowaken praktisch immer einen Rückstand hinterher.
Das US U18 Team feiert im Trainingslager in Budapset gegen das ungarische U20 Team einen sicheren 4:2Erfolg. Curtis Hall traf für die USA dabei zwei Mal. Teilweise wurde das Spiel sehr hart geführt am Ende gab es insgesamt 38 Strafminuten.
USA U18 – HUN U20 4:2 (1-0, 2-2, 1-0)
Am Samstag trifft die USA auf die Slowakei und Titelverteidiger Tschechien empfängt in Breclav Team Canada.

02.08.2017: KHL: Charles Linglet ist zurück bei Dinamo Minsk. Der gebürtige spielte erstmals zwischen 2011 und 2013 in der weißrussischen Hauptsstadt. Im Sommer 2015 kehrte er zurück nach Minsk und erst in der vergangenen Saison zog es Linglet, der 2011 die weißrussische Staatsbürgerschaft erhielt, in die finnische Liga und zum Ende der Saison in die DEL wo er für die Eisbären Berlin insgesamt 21 Spiele bestritt.
Nun unterzeichnete Linglet zum dritten mal bei Dinamo Minsk.

02.08.2017: Joe Veleno wurde vom Team Canada zum diesjährigen Kapitän beim diesjährigen Ivan Hlinka Memorial Cup ernannt. Für den kanadischen Top Prospect für den NHL Draft 2018 ist dies nach 2016 sein bereits zweites Ivan Hlinka Turnier.
Ty Smith und Jett Woo werden als Assistenz- Kapitäne fungieren.

01.08.2017: Kometa Brno gelingt es am 9.August ihre Heimarena gleich zwei mal an einen Tag vollkommen zu füllen. Zum ersten offiziellen Trainings des Extraliga Champions in Brno am Vormittag sind 7000 Karten verkauft um am Abend steigt das Havlat Abschiedsspiel mit Spieler wie Jaromir Jagr, Patrik Elias oder Zdeno Chara. Dieses Spiel ist bereits seit Wochen ausverkauft.

01.08.2017: Alexander Syomin beendete heute seine Karriere. Der 33-Jährige Russe absolvierte 701 NHL Spiele sowie und 139 KHL Spiele. 2016 gewann er mit Magnitogorsk den Gagarin Cup. Syomin nahm an zwei olympischen Spielen Teil und gewann 2008 und 2012 bei seinen insgesamt fünf WM Teilnahmen zweimal Gold.