Die Schweiz verliert knapp gegen die USA

Ivan Hlinka Memorial 2017
SUI – USA
Jack Drury #10, Slava Demin #3
Stadion Breclav
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Die Schweizer steigerten sich klar im vergleich zum Spiel von gestern. Sie waren ein ebenbürtiger Gegner für die Amerikaner. Am Ende setzen sich aber die US-Boys knapp mit 1:2 durch.

Die Amerikaner hatten den besseren Start und gingen früh durch Jack Drury in Führung. Die Schweizer ließen sich dadurch aber nicht  verschrecken und glichen noch im 1. Drittel durch Gian-Marco Wetter aus. Dies war beinahe das dritte Powerplay Tor im dritten Überzahl bei diesem Turnier der Schweizer, doch nur wenige Sekunden zuvor waren die US Boys wieder komplett. Dies  war auch das gerechte erste Drittelresultat.

Ivan Hlinka Memorial 2017
SUI – USA
Gavin Hain #14, Samuel Oana #17
Stadion Breclav
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Im 2. Drittel kamen die Schweizer immer besser in das Spiel doch am Ende waren es die Amerikaner, welche durch Curtis Hall erneut in der 38.Minute mit 1:2 in Führung gingen.
Auch wenn die beide Mannschaften anschließend im letzten Drittel nochmals mit offenem Visier spielten und zahlreiche Chancen kreierten  blieb es beim 2:1 für die US Amerikaner.  Das lag vor allem auch an den überragenden Leistungen der beiden Torhüter Akira Schmid bei den Schweizern und Ben Kraws im Tor von Team USA.

Photo Gallery: SUI – USA