Am Ende blieb nur Platz 4

AUT U20 - LAT U20 Vladislavs Vulkanovs #24, Nicolas Wieser #30 Eishalle Graz Liebenau ©Puckfans.at/Andreas Robanser
AUT U20 – LAT U20
Vladislavs Vulkanovs #24, Nicolas Wieser #30
Eishalle Graz Liebenau
©Puckfans.at/Andreas Robanser

Österreichs U20 Mannschaft führte gegen Lettland bis knapp vor Schluss mit 1:0 und musste sich am Ende doch mit 1:2 im Shootout geschlagen geben.

Die Österreicher zeigten in diesem dritten und letzten Spiels des U20 Cup in Graz erneut von einer guten Seite. Ab der ersten Minute ging man das Tempo des A-Gruppen Aufsteigers mit und zusätzlich fand man dabei in den ersten 20 Minuten auch die besseren Torchancen vor. In der Defensive ließ man kaum etwas zu und wenn war Dominic Divis im Tor zur Stelle.

Julian Klöckl #18, Nico Feldner #20, Denijs Romanovskis #1
Julian Klöckl #18, Nico Feldner #20, Denijs Romanovskis #1

Im zweiten Drittel dann auch die nicht unverdiente Führung der Österreicher. Nachdem die Letten in der 28.Minute gerade ein Unterzahl mit Glück und Goalie Denijs Romanovskis überstanden hatten war es Nico Feldner der das ÖEHV Team in Führung bringen konnte.
In den weiteren Minuten des Mitteldrittels blieb das österreichische U20 Team weiter das bestimmende Team auf dem Eis wobei man einige Sitzer vergab. Dies sollte im Schlussdrittel dann bestraft werden.
Nachdem nun die Letten das Spiel machen mussten bekam auch Divis im Tor mehr zu tun, doch es schien als ob man diese knappe Führung über die Zeit bringen würde. In der 58.Minute dann eine größere Rauferei und diese längere Unterbrechung nutzte den Letten mehr.

AUT U20 - LAT U20 Denijs Romanovskis #1, Simon Wolf  #8 Eishalle Graz Liebenau ©Puckfans.at/Andreas Robanser
AUT U20 – LAT U20
Denijs Romanovskis #1, Simon Wolf #8
Eishalle Graz Liebenau
©Puckfans.at/Andreas Robanser

So traf Daniels Berzins Backhand etwas mehr als zwei Minuten vor der Sirene zum 1:1 Ausgleich und somit ging es in die 3 gegen 3 Overtime wo Österreich erneut mehr Chancen hatte. Der Treffer fiel aber nicht und es ging in das Penaltyschießen. Dort war dann nur der erste Schütze der Letten Vladislavs Vulkanovs erfolgreich. Damit beendet das U20 ÖEHV Team das Heimturnier auf Platz 4.

Austria U20 – Latvia U20 1:2 SO (0-0, 1-0, 0-1, 0-0, 0-1)